Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde deine NATURSCHAUSPIEL-Tour

Regionen

Themen

Zielgruppen

Titel

KLIMATOUR IM LINZER HAFEN- UND INDUSTRIEGEBIET

SPURENSUCHE IN DER KLIMAOASE LINZ-LUSTENAU


Zwischen Gewerbehallen, hinter Werbeplakaten und Schallschutzwänden entdeckt man hier inmitten des Linzer Gewerbe- und Industriegebiets eine andere Welt. Man ist dem Reiz des Kontrasts zwischen Industrie und Natur auf der Spur. Der gesamte Linzer Osten hat sich ab der Mitte des letzten Jahrhunderts von einer Aulandschaft radikal zu einem pulsierenden Gewerbegebiet gewandelt. Wir entdecken außergewöhnliche RUDERALE Nischen und besuchen die Klimaoase.



Tauche mit uns ein, in ein Paralleluniversum des Linzer Hafen- und Industriegebiets und entdecke mit uns das Wunder von Ruderal-Landschaften, einer besonderen Pflanzen- und Tierwelt im Kontext der Transformation der ursprünglichen DONAU-Aulandschaft in ein Industrie- und Hafengebiet.

Wir erfahren hier Geschichten der letzten Berufsdonaufischerfamilie oder früherer Bewohner:innen im Gebiet im Wandel der Zeit. Landschaftsveränderung durch Ingenieurleistungen und Donauregulierungsmaßnahmen während der Industrialisierung des Stadtgebiets. Die ehemalige Lustenau, so die Bezeichnung des Bezirks und des früheren Ortsnamens, ist mittlerweile fast verschwunden. Fast, denn in der Klimaoase am Hollabererhof kann man noch den ursprünglichen Auboden betreten und traditionelle bäuerliche Strukturen erfahren.

Hier wird nach der Wanderung unter dem schützenden Dach des Gartenpavillons auch eine Pause mit Verkostung von Spezialitäten aus dem Garten angeboten.

Mit der Klimaoase setzt man hier bewusst einen Schwerpunkt gegen weitere Versiegelung im Gebiet und öffnet den Garten für klimabewusstseinsbildende Maßnahmen. Am Ende der Klimatour wird die Geschichte des Ortes anhand von Grafiken und Planmaterial näher erklärt. Ein Schwerpunkt im Garten ist ein speziell gestalteter "Boden- und Umweltlehrpfad" mit ausgestellten Bodenprofil und der "TINY-FOREST", ein Mikroauwäldchen, der 2021 von DI Peter Sommer und DI Christoph Wiesmayr angelegt wurde. Anhand des Tiny-Forests wird ein Themenbogen von der historischen Aulandschaft in die Zukunft gespannt und eindrücklich vermittelt.

Je nach Publikumsinteresse werden umwelt- und klimarelevante Themen zur unbelebten Landschaft vorgestellt (Geologie, Geomorphologie, Hydrologie und Pedologie). Die Donauauen von Linz gehören zu den artenreichsten Landschaften Oberösterreichs (Botanik, Ökologie und Zoologie). In der Klimaoase können die Besucher:innen anhand von Karten und Bestimmungshilfen auf Forscherreise gehen. Klimatologie und Klimawandel in Gesellschaft und Politik werden diskutiert.


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
24.00 Euro (p.P.)
8.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
18.00 Euro
6.00 Euro
8.00 Euro
(p.P.)
(p.P.)
(p.P.)
Treffpunkt(e)
4020 Linz, Prinz-Eugen-str. 22 (Cineplexx Parkplatz)
Ausrüstung

Mitzubringen: Wanderschuhe, Sonnencreme, Sonnenhut, Trinkflasche, Jause, Fernglas.

Vermittler/innen
Besonderer Hinweis

Wanderung in der Ebene

Dauer:

Öffentlich erreichbar:

 

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Klimatour im Linzer Hafen- und Industriegebiet Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
DI Christoph Wiesmayr
Firma/Organisation/
Verein
Schwemmland
Telefon
06505133551

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Christoph Wiesmayr

Christoph Wiesmayr

 

 

DER SCHAUPLATZ

Linz

Linz

Mit den vielfältigen Aktivitäten auf dem Gebiet des Natur- und Artenschutzes wurde die Stadt Linz im Jahr 2006 von einer unabhängigen Jury mit dem Titel "Naturfreundlichste Gemeinde Österreichs" ausgezeichnet. In der modernen Industrie- und Kulturstadt...