Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde deine NATURSCHAUSPIEL-Tour

Regionen

Themen

Zielgruppen

Titel

DIE NATUR DER NACHT

EINE EXPEDITION DURCH DEN LEBENSRAUM NACHT


Wenn langsam die Dämmerung hereinbricht und alles ruhig wird, machen wir uns auf den Weg. Denn es gibt viel zu entdecken im Naturreich der Nacht.

Welche Tiere sind überhaupt nachtaktiv? Wie leben Fledermäuse, die Jäger der Nacht? Hat Licht auch Einfluss auf das Insektensterben? Was heißt das für uns Menschen? Was können wir tun? Welches Sternbild ist das? Auf diese und weitere Fragen wollen wir während unserer abenteuerlichen Expedition durch die Nacht gemeinsam Antworten finden.



Lust auf Natur, auf eine Expedition der anderen Art? Dann begleite uns an verschiedenen Orten ins Reich der Nacht:

Variante 1: Am Damberg, über den funkelnden Lichtern der Stadt

Am Damberg, dem Hausberg von Steyr betrachten wir das Thema Lichtverschmutzung von zwei Seiten: einerseits die funkelnden Lichter der Stadt unter uns und andererseits die magische Dunkelheit über dem Nationalpark Kalkalpen mit seinem wunderschönen Himmelszelt.

Schwierigkeit: leichte Wanderung auf zum Teil befestigten Wegen und Wanderwegen mit teils steilen Anstiegen, für Kinder ab 12 Jahren gut geeignet

Dauer: ca. 2,5 Stunden (reine Gehzeit ca. 1 Stunde, 3 km & 200 hm)

Variante 2: Auf der Hohen Dirn, in der magischen Dunkelheit des Ennstals

Auf der Hohen Dirn, in der magischen Dunkelheit über dem Nationalpark Kalkalpen, einem der letzten noch wirklich dunklen „Flecken“ Oberösterreichs, beleuchten wir das Thema Lichtverschmutzung aus verschiedenen Perspektiven: einerseits aus der Sicht nachtaktiver Lebewesen und andererseits aus einem astronomischen Blickwinkel.

Bei wolkenfreier Sicht gewähren uns außerdem die Profis vom Star Park Hohe Dirn einen Einblick in ihre faszinierende Welt.

Aufpreis bei Besuch im Star Park (nur bei passendem Wetter, d.h. wolkenfreier Himmel möglich).

Schwierigkeit: leichte Wanderung auf zum Teil befestigten Wegen und Wanderwegen, für Kinder ab 12 Jahren gut geeignet

Dauer: ca. 4 Stunden (reine Gehzeit ca. 1,5 Stunden, ca. 5 - 6 km & 250 hm


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
Mi. 26.06.24
 13 PLÄTZE FREI 
19:00-22:00 Sara Eper St. Ulrich bei Steyr, Dambergstraße 14 Anmelden
Anmerkung: Wahrnehmungswanderung am Damberg für Erwachsenen und Kinder ab 12 Jahren
Fr. 19.07.24
 6 PLÄTZE FREI 
19:30-22:00 Sara Eper St. Ulrich bei Steyr, Dambergstraße 14 Anmelden
Anmerkung: Nachtwanderung für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren
Do. 08.08.24
 11 PLÄTZE FREI 
19:00-22:30 Sara Eper Reichraming, Hohe-Dirn-Straße Anmelden
Anmerkung: Wahrnehmungswanderung mit anschließender Sternschau bei Star Park (Extra Preis 10 Euro pp.) für Erwachsenen und Kinder ab 12
Do. 03.10.24
 14 PLÄTZE FREI 
17:00-20:30 Sara Eper Reichraming, Hohe-Dirn-Straße Anmelden
Anmerkung: Wahrnehmungswanderung mit anschließender Sternschau bei Star Park (Extra Preis 10 Euro pp.) für Erwachsenen und Kinder ab 12
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
18.00 Euro (p.P.)
15.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
18.00 Euro
15.00 Euro
10.00 Euro
(p.P.)
(p.P.)
(p.P.)
Preis Zusatzinformationen

Aufpreis für Star Park Hohe Dirn (nur bei freier, wolkenloser Sicht).

Der Gruppenpreis für Schulklassen gilt ab 20 Personen.

Bei Buchung von Fixterminen ist eine Stornierung nur bis 6 Tage vor Beginn der Tour kostenlos möglich. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Tour bei Unterschreiten der Mindestteilnehmeranzahl (7 TN) oder bei unpassendem Wetter bis 1 Tag vor Beginn abzusagen.

Ermäßigung
10% in ganz Oberösterreich für 4youCard, ÖAMTC-Card, OÖ Familienkarte, OÖNcard
10% in der Region des Tourismusverbandes Steyr und die Nationalpark Region für die Gästekarte
20% in der Region des Tourismusverbandes Pyhrn-Priel für die Pyhrn-Priel Card
mind. / max. Teilnehmer
7 / 14
Treffpunkt(e)
4462 Reichraming, Hohe-Dirn-Straße (letzter Parkplatz Hohe Dirn (Nähe ehem. Bergrestaurant))
4400 St. Ulrich bei Steyr, Dambergstraße 14 (Parkplatz beim Gasthof Schoiber)
4452 Ternberg, Kirchenplatz 12
4400 Steyr, Drahtzieherstraße (Schwarzer Brücke)
Ausrüstung

Mitzubringen: gutes Schuhwerk Berg- oder Trekkingschuhe (keine Sneakers oder Laufschuhe), eventuell Wanderstöcke, Stirn- oder Taschenlampe, Rucksack mit warmer Bekleidung (z.B. Pullover und Primaloft- oder Vliesjacke), Regenjacke, Getränk

Nicht vergessen: Mobiltelefon, eine Portion gute Laune, je nach Jahreszeit der Witterung angepasste warme Bekleidung (Haube, Handschuhe, warme Jacke).

Besonderer Hinweis

Parkgebühr auf der Hohen Dirn: Kleingeld notwendig (€ 3,00 bis 5 Std.).

Öffentlich erreichbar:

Treffpunk Ternberg:
Bahnhof Ternberg 

OÖVV Buslinien 440, 442
Haltestelle Ternberg Schulen

Treffpunkt Steyr:
Bahnhof Steyr (ca. 30 Gehminuten zum Treffpunkt)

OÖVV Buslinie 450 und Stadtbus 2b
Haltestelle Steyr Neustraße

Allgemeine Tipps
Beobachtungsabend im Star Park Hohe Dirn (Verein der Sternfreunde Steyr)
Web: www.starparkhohedirn.at

Burgruine Losenstein
Web: www.burglosenstein.at

Erleben & Bewegen in der Nationalparkregion Steyr
Wandern · Biken · Yoga
Web: www.aventourita.com

Walk with Sara - Unsere Natur des Steyrtals neu erleben: Wahrnehmungsspaziergänge, Kinderprogramme, Fledermausworkshops


Web: www.walkwithsara.at
Einkehrtipps

Regionale Speisen in der Schosserhütte auf der Hohen Dirn genießen.


Web: www.schosserhuette.at

Gasthof Blasl in Losenstein
Web: www.gasthof-blasl.at

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Die Natur der Nacht Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Sara Eper

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Sara Eper

Sara Eper

Vermittler Evelyn Neumann

Evelyn Neumann

Vermittler Christoph Wallergraber

Christoph Wallergraber

Vermittler Natalie Weiß

Natalie Weiß

 

 

DIE SCHAUPLÄTZE

Untere Steyr & Unterhimmler Au

Untere Steyr & Unterhimmler Au

Das Tal der Steyr ist durch die Schotterablagerungen der Eiszeiten charakterisiert. In den selten gewordenen Lebensräumen wie Auwäldern oder Magerrasen gedeihen noch besondere und seltene Pflanzen, deren Vorkommen von derartigen Standortbedingungen abhängig sind.
An der...

 

Unteres Steyr- und Ennstal

Unteres Steyr- und Ennstal

Das Gebiet umfasst ausgedehnte Auwälder entlang der Steyr, aber auch Restflächen von Halbtrockenrasen und Konglomeratsteilhängen....