Naturschauspiel Logo Typo weiss

OKTOBER 2018

FORSCHEN


„WIR SUCHTEN SELBSTÄNDIGE
GEGENSTÄNDE FÜR DIE JETZIGEN
ZEITEN ZU VERFERTIGEN MIT
SPUREN DES LERNENS AN
VERGANGENEN ZEITEN. (….) ÜBERALL
ABER SIND DIE EIGENTLICHEN
LEHRMEISTER DIE WERKE DER
NATUR GEWESEN.„

ADALBERT STIFTER
AUS: DER NACHSOMMER

Zitate ausgewählt von Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ / StifterHaus
anläßlich des 150. Todestages von Adalbert Stifter (1805-1868)



FORSCHEN IM LABOR „UNIVERSUM“

Unbändige Neugier und der Drang zu Forschen haben den Menschen zu einer erstaunlich fortschrittlichen Spezies gemacht. NATURSCHAUSPIEL eröffnet mit seinen Themenführungen das große Labor des Universums. Um Spuren der Wildnis zu erkunden, die Welt der Steinzeit rückblickend zu erforschen oder das Imperium der Römer. Der Forschergeist ist auch gefragt, wenn kleine und große Wassertiere wie Biber und Fischotter oder zu Lande das Universum in der Kuhflade entdeckt werden.

FREIZEITTIPP
Die heimische Tierwelt erleben im ...

CUMBERLAND WILDPARK GRÜNAU IM ALMTAL
Fischerau 12, 4645 Grünau im Almtal
www.wildparkgruenau.at


 

2018 vermittlerin nicole mittendorfer c robert maybach

NATURVERMITTLER/IN IM PORTRÄT

NICOLE MITTENDORFER

Die Wechselwirkungen im Umgang mit der Natur und die Auswirkungen von Klima- und Umweltveränderungen beschäftigen Nicole Mittendorfer schon lange. Bereits Ende der 80er Jahre hat die Psychologin und Wirtschaftswissenschaftlerin als Projektmanagerin mit ihren Teams umweltbewusste, nachhaltige Programme für kleine Unternehmen, internationale Konzerne und Ministerien entwickelt und umgesetzt. Sie ist als echter „Brain-Junkie“ immer auf der Suche nach neuem Wissen und Lesen ist bei ihr mit dem Versinken in einen mentalen Flow verbunden. Die Unternehmerin, die auch als Nationalpark Ranger arbeitet, gestaltet als Multimediaproducerin die Einsatzmaterialien für ihre Führungen selbst. Heute lebt die Vorreiterin in Sachen Nachhaltigkeit mit Fuchs, Reh, Hase & Co als Nachbarn auf einer Lichtung mitten im Wald in Grünau im Almtal und ist glücklich darüber, viel Zeit in der Natur verbringen und mit jungen Menschen arbeiten zu dürfen.

 

 MEIN NATURSCHATZ
Die Ruhe, die mit der Natur verbunden ist. Ich schätze es, abschalten zu können und nicht abgelenkt zu sein von der Schnelligkeit des Lebens. In diesen Momenten reicht es, einfach ich selber zu sein ohne darüber nachzudenken.

MEIN NATURABENTEUER
Ich habe in der Natur viele schöne aber auch grausame Momente erlebt. Ein Highlight waren sicherlich die Luchs-Freilassungen, die ich als Nationalpark-Ranger in den Kalkalpen miterleben durfte.

MEIN NATURREZEPT
So einfach und reduziert wie möglich leben. Ich verwende etwa ein biologisches Sesamöl einerseits zum Kochen, aber auch für die Haut. Es ist gesund und schmeckt großartig. Äußerlich angewendet zieht es wunderbar ein und ist intensiv pflegend.

2018 art grasfrosch c naturschutzbund monika kainradl

 

TIERPORTRÄT DES MONATS

DER GRASFROSCH

EIN HEISSGELIEBTER NIMMERSATT

Der Grasfrosch (rana temporaria) ist der typische Frosch des Hügel- und Berglandes und gehört zu den häufigsten Amphibien Mitteleuropas. Er ist auch der größte Vertreter der Braunf rösche. Besonders auffällig sind zwei parallel verlaufende Drüsenleisten auf seinem Rücken. Der Grasfrosch ist kein Kostverächter, denn allerlei Insekten, Schnecken oder Würmer gehören zur bevorzugten Beute. Andererseits ist er auch von vielen Feinden umgeben, wobei Fische, Molche, Marder, Füchse oder Eulen den Grasf rosch, seine Eier und die Kaulquappen „zum Fressen gern“ haben.


Lurch des Jahres 2018, mit freundlicher Unterstützung von NATURSCHUTZBUND und ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT FÜR HERPETOLOGIE

 

gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinne für eine Gruppe von 10 Personen die Tour „Mission Grüner Planet - Auf Spurensuche im Reich von Biber und Fischotter". Fülle einfach das Formular aus & los geht´s! Viel Glück!

Bitte erneut eingeben!
Bitte erneut eingeben!
Bitte erneut eingeben!
Bitte erneut eingeben!
Die Gewinnspiele werden monatlich durchgeführt, Frist bis jeweils 30ten des Monats. Die Verlosung erfolgt bis zum 7ten des Folgemonats, die Gewinner werden schriftlich informiert. Hier die Teilnahmebedingungen

NASP18 Highlighttour mission gruener planet

MISSION GRÜNER PLANET

Naturerlebnistage voller Spaß und Spannung führen uns in die Wiesen und Wälder vor der einzigartigen Kulisse des Toten Gebirges. Vier unterschiedlicheVarianten stehen zur Auswahl: So verhindern wir auf Expedition mit aktiven Naturforschern ein Bauprojekt im Schutzgebiet. Im Reich von Biber und Fischotter suchen wir nach deren Spuren. Wir erfahren alles über das Verhalten von Luchsen, Bären und Wölfen oder entdecken das Universum in der Kuhflade.

MEHR DETAILS >

NASP18 ThemenVorschau NOVEMBER

NASP18 ThemenVorschau DEZEMBER