Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde dein Naturschauspiel

WENN STEINE ERZÄHLEN - DR. VOGELGESANG-KLAMM

EINE GEOLOGISCHE ZEITREISE DURCH DIE SCHLUCHT


Von Spital am Pyhrn führt die Wanderung durch die Dr. Vogelgesang-Klamm hinauf zur Bosruckhütte. Der Klammbach hat hier viele verborgene Geheimnisse im Gestein frei gelegt, die wir entlang dieses spannenden Weges entdecken. Dabei wird uns bewusst, dass die Gesteine unserer Erde Ausgangspunkt und Basis des pflanzlichen und tierischen Lebens sind. Wir sammeln Steine, klopfen, untersuchen und bestimmen sie gemeinsam.


Die Geschichte der Kalkalpen nahm ihren Anfang vor über 250.000.000 Jahren als das tropische TETHYS-Meer entstand und über Jahrmillionen ein tiefer Ozean wurde. Im Laufe von Jahrmillionen lagerten sich am Rand dieses Meeres Millimeter für Millimeter unterschiedliche Gesteine am seichten Meeresboden ab. So entstanden tausende Meter hohe Felsen die in den folgenden Jahrmillionen eine weite Reise antraten bis sie die Berge der Nördlichen Kalkalpen bildeten. Der Klammbach hat hier in wunderbarer Weise diese Gesteinsabfolge durchschnitten und öffnet uns so das Buch der Erde mit seinen Geschichten, die uns der Ranger und Steindolmetscher Wolfgang Riedl für uns übersetzen wird. Abwechslungsreiche, spannende und lustige Aktionen helfen uns die Geschichten zu begreifen.


 

 

DIE TERMINE


DATUMDAUERVERMITTLER/INTREFFPUNKT 
Sa. 22.06.19
 25 PLÄTZE FREI 
10:00-14:00 Wolfgang Riedl Spital am Pyhrn, Grünau 10 Anmelden
Mi. 24.07.19
 25 PLÄTZE FREI 
10:00-14:00 Wolfgang Riedl Spital am Pyhrn, Grünau 10 Anmelden
Mi. 14.08.19
 25 PLÄTZE FREI 
10:00-14:00 Wolfgang Riedl Spital am Pyhrn, Grünau 10 Anmelden
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
19.00 Euro (p.P.)
13.00 Euro (p.P.)
Gruppenpreis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
16.50 Euro (p.P.)
10.00 Euro (p.P.)
10.00 Euro (p.P.)
Preis Zusatzinformationen
Preise inkl. dem Eintritt in die Dr. Vogelgesang-Klamm
Pauschalpreis für Familie: € 59,-
Ermäßigung
10% für OÖ Familienkarte, OÖN-Card, 4youCard, ÖAMTC-Clubkarte, STEYR Shopping Card, Donauregion OÖ
ermaessigung ermaessigung2 ermaessigung3 ermaessigung4 ermaessigung5 ermaessigung6
mind. / max. Teilnehmer
7 / 25
Treffpunkt(e)
4582 Spital am Pyhrn, Grünau 10 (Parkplatz der Dr. Vogelgesang-Klamm)
Ausrüstung
Feste Wander- oder Bergschuhe, dem Wetter angepasste Kleidung, Proviant

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Wenn Steine erzählen - Dr. Vogelgesang-Klamm Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Wolfgang Riedl
Firma/Organisation/
Verein
Stein & Zeit - Dolmetscher für Geologie
Telefon
0664/5010558

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Heimo Emmerstorfer

Heimo Emmerstorfer

Vermittler Wolfgang Riedl

Wolfgang Riedl

 

ANMELDUNG ZU
"WENN STEINE ERZÄHLEN - DR. VOGELGESANG-KLAMM"
  1. Termin(*)
    Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  2. Anrede
    Eingabe nicht gültig.
  3. Vorname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  4. Nachname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  5. Straße(*)
    Eingabe nicht gültig.
  6. PLZ(*)
    Eingabe nicht gültig.
  7. Ort(*)
    Eingabe nicht gültig.
  8. Email(*)
    Eingabe nicht gültig.
  9. Telefon(*)
    Bitte hinterlegen Sie Ihre Mobilnummer im Format: 0676123456
  10. Format: z.B. 0676123456 oder 07252811990 (bitte ohne Leerzeichen eintragen)
  11. Teilnehmer
  12. Erwachsene(*)
    Invalid Input
  13. Kinder (unter 14)
    Invalid Input
  14. Summe
    Invalid Input
  15. Sicherheitsabfrage
    Eingabe nicht gültig.
  16. (*)
    Bitte Bestimmungen zu NATURSCHAUSPIEL bestätigen.
  17. Bitte kontrolliere ob du alle Felder, auch das erste Feld „Termin“, korrekt ausgefüllt hast.
    Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint eine DANKESEITE.

 

 

DER SCHAUPLATZ

Dr. Vogelgesangklamm

Dr. Vogelgesangklamm

Etwa 3 km südlich von Spital am Pyhrn ist der Klammbach (Fallbach) tief in den Felsen des Dachsteinkalkes eingeschnitten. Nahezu senkrechte Wände von etwa 150 m Höhe belgeiten die natürliche Bachschlucht auf einer Länge von 1,5 km. An diesem eimaligen Naturgebilde kann man die gewaltigen nacheiszeitlichen Erosionskräfte erahnen, denn bereits seit 1906 führen Treppen und Stege durch die Klamm, die ein sicheres Durchwandern ermöglichen.      

Detailierte Beschreibung