Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde dein Naturschauspiel

WELTERBE TOUR NATIONALPARK KALKALPEN

UNTERWEGS IM UNESCO- WELTNATURERBE ALTE BUCHENWÄLDER


Früher beherrschten Buchenwälder das Landschaftsbild Mitteleuropas, heute sind nur noch wenige in ihrer natürlichen Form erhalten. Die UNESCO hat 2017 die schützenswerten Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen zum ersten Weltnaturerbe Österreichs erklärt. Wandern Sie mit einem Nationalpark Ranger im größten Buchenwald-Schutzgebiet der Alpen und entdecken Sie, wie vielfältig und voller Leben diese natürlichen, alten Buchenwälder sind.

Diese Tour wird an den drei Standorten Hintergebirge (Reichraming), Bodinggraben (Molln) und Hengstpass (Windischgarsten) angeboten.


Rotbuchenwälder gibt es nur in Europa. Nach der letzten Eiszeit hat sich die Buche über große Teile Europas ausgebreitet und so das Erscheinungsbild eines ganzen Kontinents in weltweit einzigartiger Weise geprägt. Von der Meeresküste Nordwesteuropas bis in die europäischen Gebirge bildete die Buche Waldgesellschaften aus. So unterschiedlich die Standorte, so divers ist auch die Vielfalt an Waldtypen und Buchenwaldbewohnern: Mehr als 10.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten finden hier ihren Lebensraum. Heute sind die natürlichen Buchenwälder Europas auf wenige Gebiete zurückgedrängt, umso wichtiger ist ihr Schutz.

Die Einzigartigkeit und gleichzeitig Schutzwürdigkeit der Buchenwälder hat die UNESCO mit der Auszeichnung als Weltnaturerbe anerkannt. Rund 91.000 Hektar der letzten alten Buchenwälder und Buchen-Urwälder Europas reihen sich nun wie der Yellowstone National Park oder die Südtiroler Dolomiten in die Liste der Weltnaturerbe-Stätten ein. Die Eintragung von insgesamt 41 Buchenwald-Schutzgebieten innerhalb 12 europäischer Länder stellt einen enormen Erfolgt für den Schutz und Erhalt der Buchenwälder dar.

Die Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen sind von außergewöhnlichem, universellem Wert:
# Groß & ursprünglich: 5.250 Hektar Welterbefläche, davon 246 Hektar Urwaldzellen
# Vielfältig: 6 verschiedene Buchenwaldgesellschaften decken das gebietstypische Buchenwald-Spektrum ab, mit spezifischen Arten wie Weißrückenspecht und Alpenbock
# Beständig: kontinuierliche Entwicklung der Buchenwälder in Europa seit 7.000 Jahren (Ausbreitung von Süd nach Nord)
# Gegensätzlich: das gemeinsame Vorkommen von Buche und Lärche innerhalb eines Bestandes wird durch stetige Störungen (Lawinen, Schneegleiten) ermöglicht


 

 

DIE TERMINE


DATUMDAUERVERMITTLER/INTREFFPUNKT 
Sa. 18.05.19
09:00-17:00 Hermann Jansesberger Reichraming, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Durch's Hintergebirge
Sa. 15.06.19
10:00-14:00 Miriam Aigner-Köthe Reichraming, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Wildnistrail Buchensteig
Sa. 29.06.19
09:30-13:30 Erni Kirchweger Molln, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Im Bodinggraben
Di. 23.07.19
09:00-16:00 Roman Paumann Windischgarsten/Hengstpaß, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Auf den Wasserklotz
Sa. 03.08.19
10:00-14:00 Hermann Jansesberger Reichraming, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Wildnistrail Buchensteig
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.
DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT  
Di. 13.08.19
09:00-16:00 Roman Paumann Windischgarsten/Hengstpaß, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Auf den Wasserklotz
Sa. 31.08.19
09:30-13:30 Erni Kirchweger Molln, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Im Bodinggraben
Di. 03.09.19
09:00-16:00 Roman Paumann Windischgarsten/Hengstpaß, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Auf den Wasserklotz
Sa. 07.09.19
09:00-17:00 Dominik Dachs Reichraming, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Durch's Hintergebirge
Sa. 05.10.19
09:30-13:30 Erni Kirchweger Molln, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Im Bodinggraben
Sa. 12.10.19
09:00-17:00 Hermann Jansesberger Reichraming, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Anmelden
Anmerkung: Durch's Hintergebirge

 

 

DETAILS & INFOS

Preis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
12.50 Euro (p.P.)
8.50 Euro (p.P.)
Gruppenpreis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
12.50 Euro (p.P.)
8.50 Euro (p.P.)
8.50 Euro (p.P.)
Preis Zusatzinformationen
o.g. Preise gelten für die Halbtagstour im Bodinggraben (Steyrtal/Molln) und Buchensteig (Ennstal/Reichraming) - Kinder in Begleitung ihrer Eltern frei

Ganztagstour Hengstpaß (Windischgarsten)
Erwachsene: € 17 p.P. (Tour nur für Erwachsene geeignet)

Ganztagstour Hintergebirge (Ennstal/Reichraming)
Erwachsene: € 17 p.P. (Tour nur für Erwachsene geeignet)

Mindestpauschale für Gruppen, gilt nicht für Fixtermine:
Halbtagstour € 150 / Gruppe
Ganztagstour € 230 / Gruppe
Ermäßigung
Ermäßigung nicht möglich
mind. / max. Teilnehmer
1 / 15
Treffpunkt(e)
4591 Molln, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
4462 Reichraming, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
4580 Windischgarsten/Hengstpaß, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Ausrüstung
Bergschuhe, wetterfeste Kleidung, Regen- und Sonnenschutz, Proviant und Getränke, evtl. Wanderstöcke
Vermittler/innen
Miriam Aigner-Köthe, Dominik Dachs, Hermann Jansesberger, Erni Kirchweger, Roman Paumann
Besonderer Hinweis
Anmeldung Welterbe Tour Hintergebirge (ganztags) und Buchensteig (halbtags):
Nationalpark Besucherzentrum Ennstal
Tel. Nr. 07254/8414-0, E-Mail: info-ennstal@kalkalpen.at

Dauer der Welterbe Tour Reichraming (Hintergebirge): 8 Stunden (reine Gehzeit ca. 6 Stunden)
Dauer der Welterbe Tour Buchensteig: 4 Stunden (reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden)

Anmeldung Welterbe Tour Bodinggraben (halbtags):

Nationalpark Zentrum Molln
Tel. Nr. 07584/3651, E-Mail: nationalpark@kalkalpen.at

Dauer der halbtägigen Welterbe Tour Bodinggraben: 4 Stunden (reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden)

Anmeldung Welterbe Tour Hengstpaß (Wasserklotz) (ganztags):
Panoramaturm Wurbauerkogel
Tel. Nr. 07562/20046, E-Mail: panoramaturm@kalkalpen.at

Dauer der Welterbe Tour Hengstpaß (Wasserklotz) 7 Stunden (Gehzeit 5h)
Einkehrtipps
Jagahäusl (4591 Molln, Bodinggraben 2)
Web: www.jagahaeusl.at

Landgasthof Klausner (4591 Molln, Hafnerstraße 30)
Web: www.landgasthof-klausner.at

Gasthof Aglas (4462 Reichraming, Kirchenberg 12)
Web: www.nationalparkregion.com/topmenue/orte-gemeinden/reichraming/gastronomie/gastronomie/gasthaus-ortbauerngut-aglas.html

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Nationalpark Zentrum Molln
Firma/Organisation/
Verein
Nationalpark O. ö. Kalkalpen Service GmbH
PLZ
4591
Ort
Molln
Straße
Nationalpark Allee 1
Telefon
07584/ 3651

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Hermann Jansesberger

Hermann Jansesberger

Vermittler Erni Kirchweger

Erni Kirchweger

Vermittler Roman Paumann

Roman Paumann

 

 

DER SCHAUPLATZ

Nationalpark Kalkalpen

Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark O.ö. Kalkalpen besteht aus zwei Gebirgseinheiten, dem Reichraminger Hintergebirge und dem Sensengebirge. Er beherbergt eines der letzten, großflächig ohne Siedlungsräume erhaltenen montanen Waldgebiete der Nördlichen Kalkalpen.

Detailierte Beschreibung