Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde dein Naturschauspiel

DER MENSCH UND DAS MOOR

WOHLTUENDES UND FASZINIERENDES IM GMÖSER MOOR


Das Gmöser Moor ist eines der wenigen Niedermoore im oö. Alpenvorland. Es entstand nach der Mindel-Eiszeit und bietet einen traumhaften Blick auf den Traunstein. Unser Rundgang durch den bezaubernden Moorwald und die Moorwiese ist ein Genuss für Körper und Seele. Wir entdecken typische Moorpflanzen und ihre Heilwirkung sowie seltene Vögel. Mit Mooranwendungen, wie Hand- oder Fußbädern und Trinkkuren, lernen wir unsere Gesundheit zu stärken.


Das Gmöser Moor in der Stadtgemeinde Laakirchen entstand vor rund 400.000 bis 450.000 Jahren in der Mindel-Eiszeit, als eine Gletscherzunge aus den Alpen, der Traunsteingletscher, dichtes Moränenmaterial ablagerte. Durch eine flache Vertiefung an der Oberfläche dieser Moränenablagerung sammelte sich im Bereich des heutigen „Gmöser Moores“ verstärkt Oberflächenwasser, das zur Entwicklung des Niedermoores führte. Um 1900 stach der Bauer Vizthum in Rahstorf auf seinem Gmöser Sumpf Torf ab und spürte durch das „Barfußstehen im Moor“ eine Linderung seiner jahrelangen Gelenksentzündung. Also eröffnete er vor 110 Jahren das Moorbad Gmös.

Während unserer Wanderung durch das Gmöser Moorgebiet lernen wir die Geologie und Zusammensetzung dieses Moores kennen. Beim Moor-Biotop schöpfen wir Moorwasser zum Trinken, in der Moorkapelle erfahren wir die Heilgeschichte und haben Gelegenheit zur Meditation. Als Kraftplätze, um Energie aufzutanken, bieten sich die riesigen Moorbirken und –eichen an. Am Moorrundweg gehen wir ein Stück barfuß und beobachten dabei die Vorgänge in uns. Hier lernen wir auch die typische Vegetation kennen. Wir erfahren die Heilwirkungen und Einsatzmöglichkeiten der Bäume und Pflanzen und nehmen die eine oder andere Kostprobe. Auch die Bewohner des Moores, wie Wacholderdrosseln, Sumpfrohrsänger, Braunkehlchen, Kleiber oder Pirol werden erforscht.

Zum Abschluss der Führung durch das Gmöser Moor erkunden wir das Torf-Stechgebiet. Dabei lernen wir die Heilwirkung des Moores, vor allem für unseren Bewegungsapparat, kennen. Am Ende unserer Tour stärken wir uns bei einem Moorfuß- oder Handbad mit Kräutern wie Zinnkraut und Mädesüß.


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT  
Sa. 07.09.19
 20 PLÄTZE FREI 
14:00-16:30 Anna Maria Hauser Laakirchen, Rahstorf 10 Anmelden
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
9.00 Euro (p.P.)
2.00 Euro (p.P.)
Gruppenpreis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
7.00 Euro (p.P.)
2.00 Euro (p.P.)
2.00 Euro (p.P.)
Preis Zusatzinformationen
Preise inklusive Mooranwendungen, Produktverkostung und Rezepte der Verkostung.

Gruppenpreis für Kinder und Erwachsene auf Anfrage.
Ermäßigung
10% für OÖ Familienkarte, OÖN-Card, 4youCard, ÖAMTC-Clubkarte, STEYR Shopping Card, Donauregion OÖ
ermaessigung ermaessigung2 ermaessigung3 ermaessigung4 ermaessigung5 ermaessigung6
mind. / max. Teilnehmer
7 / 20
Treffpunkt(e)
4663 Laakirchen, Rahstorf 10 (Moorbad Gmös, Parkplatz )
Ausrüstung
Gute Wander- oder Sportschuhe, je nach Wetterlage auch Gummistiefel und Regenschutz, Handtuch, Schreibzeug und Block, Getränk, Sonnenschutz, Fotoapparat, kleinen Becher oder Glas für Kostproben
Besonderer Hinweis


Allgemeine Tipps
Papiermachermuseum (4662 Laakirchen, Museumsplatz 1)
Web: www.papierwelten.co.at

Freibad Laakirchen (4663 Laakirchen, Obertshausener Straße 1)
Web: www.laakirchen.at/freibad/
Einkehrtipps
Gasthof "Wirt am Bach" Fam Naderer (4664 Laakirchen, Am Bach 13)
Web: www.wirtambach.at

Gasthof Bader, Hannelore Moser (4664 Laakirchen, Hauptplatz 6)
Web: www.gasthofbader.at

Gasthaus Bauer, Kultiwirt (4656 Kirchham bei Vorchdorf, Kirchham 15)
Web: www.gasthaus-bauer.at

Arche Hof "Gut auf der Haberhaide", Familie Spitzbart (4663 Laakirchen, Kranabeth 14)
Web: www.hoidinger.at

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Der Mensch und das Moor Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download
Der Mensch und das Moor 2-seitige Toureninfo 1,67 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Anna Maria Hauser
Telefon
076133862 oder 06641578116

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Anna Maria Hauser

Anna Maria Hauser

Vermittler Bärbel Ranseder

Bärbel Ranseder

 

ANMELDUNG ZU
"DER MENSCH UND DAS MOOR"
  1. Termin(*)
    Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  2. Anrede
  3. Vorname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  4. Nachname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  5. Straße(*)
    Eingabe nicht gültig. "Straße" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  6. PLZ(*)
    Eingabe nicht gültig. "PLZ" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  7. Ort(*)
    Eingabe nicht gültig. "Ort" muss mind. aus 2 Zeichen bestehen.
  8. Email(*)
    Eingabe nicht gültig.
  9. An diese Adresse wird deine Anmeldebestätigung gesendet.
  10. Telefon(*)
    Eingabe nicht gültig
  11. Bitte hinterlege hier deine Mobil oder Festnetznummer,
    damit wir dich bei Terminänderungen erreichen können.

  12. Teilnehmer
  13. Erwachsene(*)
    Eingabe nicht gültig.
  14. Kinder (unter 14)
    Invalid Input
  15. Summe
    Invalid Input
  16. Sicherheitsabfrage
    Eingabe nicht gültig.
  17. Datenschutz(*)
    Bitte Bestimmungen zu NATURSCHAUSPIEL bestätigen.
  18. Bitte kontrolliere ob du alle Felder, auch das erste Feld „Termin“, korrekt ausgefüllt hast.
    Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint eine DANKESEITE.

 

 

DER SCHAUPLATZ

Gmöser Moor

Gmöser Moor

Nahezu völlig bewaldetes Niedermoor, welches in den 1960er Jahren noch zur Streunutzung gemäht wurde. Ein großer und mehrere kleine Teiche. Das Moor wurde teilweise abgetorft und entwässert. Es sind daher nur mehr Reste einer Moorvegetation vorhanden.  

Detailierte Beschreibung