Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde deine NATURSCHAUSPIEL-Tour

Regionen

Themen

Zielgruppen

Titel

WALD DER ZUKUNFT

KLIMAFITTE UND ARTENREICHE WALDBEWIRTSCHAFTUNG


Trockenheit, Stürme, Hitze, Borkenkäfer - der Klimawandel setzt unseren Wäldern zu! Bei dieser Wanderung durch den Wald beobachten wir Boden, Sträucher, Kräuter, Kleinlebewesen - und die Bäume. Gemeinsam überlegen wir, wie dieser Wald in 10, 50 oder 100 Jahren aussehen wird. Die Begriffe Urwald, naturnaher Wald, Wirtschaftswald und Holzplantage werden erörtert. Wie soll der Wald der Zukunft aussehen? Darüber wird ausführlich diskutiert.



Wir kommen im Wald an und nehmen uns Zeit, uns auf die tolle Atmosphäre eines natürlichen Waldes einzulassen. Mit dem Einsatz aller Sinne erforschen wir den Waldboden und tauchen so in eine Wunderwelt ein. Den Zugang zum ersten Stockwerk des Waldes gewinnen wir durch Sammeln von Gegenständen in Form eines Memories. In einem Interview kommen wir ins Gespräch mit Baumbabies, schulpflichtigen, jugendlichen und erwachsenen Bäumen. Über ein regionales Waldmärchen wird uns die sehr komplizierte Überlegung des Begriffes Nachhaltigkeit nahe gebracht.

Je nach Witterungssituation halten wir uns mit Laufspielen in Bewegung. Mit Rollenspielen, die auf die Gruppe abgestimmt werden, gehen wir auf die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie, Totholz und Verjüngung des Waldes ein. In Geschichten und Erzählungen erfahren wir viel über die größeren Waldtiere und die Bedeutung der Schalenwildpopulation auf den Zustand unserer Wälder. Wenn es die Umstände erlauben, wird auf die Bedeutung des Waldes auf den Wasserhaushalt und die Trinkwassersicherstellung eingegangen.

Spielerisch schließen wir den Waldbesuch mit einem "Berimandlspiel" ab. Die naturnahe Waldbewirtschaftung, wie sie unter anderem der Verein PROSILVER in Europa vertritt, kommt den Naturschutzbestrebungen in allen Bereichen sehr entgegen. Die Biodiversität wird aus forstlichen Gründen sehr positiv gesehen und so wird zum Beispiel dem Bodenleben hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Kahlschläge sind aus diesen Überlegungen zu vermeiden. Die standörtliche Waldgesellschaft wird behutsam unterstützt.

Diese Tour kann auch im Umfeld deiner Schule stattfinden. Es wird auf die jeweils vorkommenden Baum-, Pflanzen- und Tierarten und deren Zusam-menhang eingegangen (zB Borkenkäferthematik – welche Gegenspieler gibt es und was kann bei der Waldbewirtschaftung geändert werden; Thema Totholz – Artenvielfalt, Wasserhaushalt …).


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
Sa. 13.07.24
 25 PLÄTZE FREI 
09:00-12:00 Stephan Rechberger Pattigham, Sensenberg 5 (Nähe) Anmelden
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
7.00 Euro (p.P.)
5.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
Auf Anfrage
Ermäßigung
10% in ganz Oberösterreich für 4youCard, ÖAMTC-Card, OÖ Familienkarte, OÖNcard
10% in der Region des Tourismusverbandes Steyr und die Nationalpark Region für die Gästekarte
20% in der Region des Tourismusverbandes Pyhrn-Priel für die Pyhrn-Priel Card
Treffpunkt(e)
4644 Scharnstein, Fischerbühel 1 (Parkplatz gegenüber Fa. Wolf Systembau, 4644 Scharnstein an der Almsee Landesstraße)
4643 Pettenbach, Hinterbergstraße 4 (Steinfelden, Grüne Erde-Welt)
4645 Grünau im Almtal, Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
4645 Grünau im Almtal, Bahnhofstraße 2 (Parkplatz beim Bahnhof Grünau im Almtal)
Oberösterreich, an deiner Schule (Der Treffpunkt kann individuell vereinbart werden.)
4925 Pattigham, Sensenberg 5 (Nähe) (Windräder Adam und Eva, Eberschwang)
Ausrüstung

Allwettertaugliche Bekleidung und festes Schuhwerk. Wenn möglich Arbeitshandschuhe mitnehmen.

Besonderer Hinweis

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Wir bewegen uns zum Teil in freiem Gelände.

Öffentlich erreichbar:

Treffpunkt Scharnstein:
OÖVV Buslinie 533
Haltestelle Scharnstein Wolfsiedlung

Treffpunkt Pettenbach:
OÖVV Buslinie 456
Haltestelle Steinfelden OÖ Ort
 
Treffpunkt Grünau:
Bahnhof Grünau im Almtal
 

 

Allgemeine Tipps

Holzknechtmuseum Scharnstein


Web: www.sensenmuseum.at/holzknechtmuseum/

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Wald der Zukunft Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Fritz Wolf Förster
Firma/Organisation/
Verein
Waldschule Almtal
PLZ
4645
Ort
Grünau im Almtal
Straße
Bauernstraße 42
Telefon
0664 4426 865

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Ursula Asamer

Ursula Asamer

Vermittler Susanna Maria Hager

Susanna Maria Hager

Vermittler Stephan Rechberger

Stephan Rechberger

Vermittler Christoph Wolf

Christoph Wolf

Vermittler Daniela Wolf

Daniela Wolf

Vermittler Förster Ing. Fritz Wolf

Förster Ing. Fritz Wolf

Vermittler Marlene Wolf

Marlene Wolf

 

 

DIE SCHAUPLÄTZE

Almauen & Neydhartinger Moore

Almauen & Neydhartinger Moore

Das 100 ha große Naturschutzgebiet Almauen liegt am Unterlauf der Alm und umfasst neben Hartholzau-Beständen und Kiefernauen zum Teil sehr großflächigen Schotterflächen am Ufer der Alm. Die heilende bzw. therapeutische Wirkung des Neydhartinger Moors wurde...

 

Almsee und Umgebung

Almsee und Umgebung

Das Naturschutzgebiet liegt im Almtal im Salzkammergut. Der Almsee ist ein nährstoffarmer Alpensee in herrlicher...

Schauplatz Schule

Schauplatz Schule

Die Mission von NATURSCHAUSPIEL ist es, Kindern unvergessliche Naturerlebnisse zu ermöglichen, viele unserer NATURSCHAUSPIELE sind...