Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde dein Naturschauspiel

LAMA-EXPEDITION DURCH DAS MÜHLVIERTEL

MIT FASZINIERENDEN TIEREN SPEZIELLE HOTSPOTS DER NATUR ERKUNDEN


Wir machen uns mit der beeindruckenden Welt der Lamas vertraut und begeben uns als Karawane auf den Weg. Gemeinsam führen wir unsere sanftmütigen Begleiter durch die typischen, herrlichen Mühlviertler Wiesen und Wälder. Dabei entdecken wir – je nach Tourvariante – Besonderheiten in der Kulturlandschaft, wie die „europäische Wasserscheide“, die „Schwedenschanze“, den „Pilzstein“ oder den „Moorwald“ in Bad Leonfelden und erfahren Interessantes über diese Schauplätze der Natur.



Wir treffen uns bei der gutbürgerlichen Jausenstation Rading, gelegen im Grenzgebiet Österreich-Tschechien.
Nach der Begrüßung bekommen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen kurzen Überblick über den Ablauf der Veranstaltung. Es folgt eine dialogorientierte, möglichst alle Sinne ansprechende Wissensvermittlung über das Tier, das uns begleiten wird, das Lama. Verschiedenste mitgebrachte Materialien vom und rund ums Tier machen das Thema begreifbar.

Nach der Vorstellung der "Lamabande" folgt eine Einschulung im richtigen Umgang mit den sensiblen Begleittieren. Gruppenweise werden die Teilnehmer je einem Lama zugewiesen. Jeweils 2 Personen führen ein Lama, wodurch die Koordination als auch die Kommunikation der Tierführer gefördert wird. Die Tiere werden beladen (Rucksäcke, Picknickdecken, mitgebrachte Jause, ...) und die Wanderung kann beginnen.

Der gut begehbare, ca. 4,5 km lange Weg führt uns an großzügig angelegten Fischteichen vorbei und durch ein idyllisches Waldstück, bis wir nach einer Wiese die „Europäische Wasserscheide" erreichen. Von dieser Stelle aus fließt ein Teil des Wassers Richtung Atlantischen Ozean und der andere Teil ins Schwarze Meer.

Nach einer kurzen Rast wandern wir gestärkt entlang von Wiesen und Feldern am historischen Salzhandelsweg, vorbei an großen, artgerecht angelegten Wildgehegen, zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Wieder bei der Jausenstation angekommen, belohnen wir die mittlerweile lieb gewonnenen tierischen "Begleiter" mit "Lama-Leckerlis" und verabschieden uns damit von ihnen.

Wer möchte, kann das gemeinsame Naturerlebnis mit den Andentieren bei einer guten Mühlviertler Jause in der Jausenstation entspannt ausklingen lassen.

Der Sinn der Lamawanderung liegt vor allem in der Begegnung und im Erlebnis mit diesen faszinierenden Tieren und das im Einklang mit der Natur!


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
22.00 Euro (p.P.)
17.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
NEU: Book a Guide 3-6 Personen
154.00 Euro
(Gruppenpauschale)
Preis Zusatzinformationen

Gruppenpreis für Schulen auf Anfrage.
Die Preise sind von der Tierführung unabhängig.
Freie Teilnahme für Kinder unter 3 Jahren.

Ermäßigung
10% für OÖ Familienkarte, OÖN-Card, 4youCard, ÖAMTC-Clubkarte, STEYR Shopping Card, Donauregion OÖ
ermaessigung ermaessigung2 ermaessigung3 ermaessigung4 ermaessigung5 ermaessigung6
mind. / max. Teilnehmer
7 / 20
Treffpunkt(e)
4190 Bad Leonfelden, Rading 8 (Schanzstüberl - Jausenstation Rading)
Ausrüstung

festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung (Regen- bzw. Sonnenschutz), Rucksack mit Verpflegung (Jause & Getränke);

Vermittler/innen
Besonderer Hinweis

Die Mitnahme von Hunden ist bei einer Teilnahme zu einem der ausgeschriebenen Fixtermine leider nicht möglich! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bei einer individuellen Terminvereinbarung für eine geschlossene Gruppe, mit mind. 7 Teilnehmern, ist nach Absprache die Mitnahme von Hunden möglich.

Allgemeine Tipps
Lebkuchen Erlebniswelt (4190 Bad Leonfelden, Lebzelterstraße 243)
Web: www.lebzeltarium.at

OÖ Schulmuseum (4190 Bad Leonfelden, Böhmerstraße 1)
Web: www.ooemuseumsverbund.at/museum/261_ooe_schulmuseum

Handblaudruckerei Wagner (Kurhausstraße 11, 4190 Bad Leonfelden)
Web: www.blaudruck.at

Leonfeldnerbier.at OG (Hauptplatz 24, 4190 Bad Leonfelden)
Web: www.leonfeldnerbier.at
Einkehrtipps
Schanzstüberl - Jausenstation Rading (4190 Rading Nr. 8)
Web: www.muehlviertel.at/oesterreich/gastronomie/430006314/jausenstation-rading-schanzstueberl.html

Konditorei Kastner (Hauptplatz 26, 4190 Bad Leonfelden)
Web: www.muehlviertlerhochland.at/gastronomie/oesterreich-gastronomie/detail/103831/konditorei-kastner.html

Sternsteinhof
Web: www.sternsteinhof.at/

Leonfeldner-Hof (Hauptplatz 8, 4190 Bad Leonfelden)
Web: www.leonfeldner-hof.at

Pizzeria Hewal (Hauptplatz 4, 4190 Bad Leonfelden)
Web: www.hewal.at

Waldschenke am Sternstein (Amesberg 11, 4190 Bad Leonfelden)
Web: www.waldschenke.at

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Lama-Expedition durch das Mühlviertel Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Ralf Hübinger
Telefon
0043 660 5181 975

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Ralf Hübinger

Ralf Hübinger

 

ANMELDUNG ZU
"LAMA-EXPEDITION DURCH DAS MÜHLVIERTEL"
  1. Termin(*)
    Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  2. Anrede
  3. Vorname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  4. Nachname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  5. Straße(*)
    Eingabe nicht gültig. "Straße" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  6. PLZ(*)
    Eingabe nicht gültig. "PLZ" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  7. Ort(*)
    Eingabe nicht gültig. "Ort" muss mind. aus 2 Zeichen bestehen.
  8. Email(*)
    Eingabe nicht gültig.
  9. An diese Adresse wird deine Anmeldebestätigung gesendet.
  10. Telefon(*)
    Eingabe nicht gültig
  11. Bitte hinterlege hier deine Mobil oder Festnetznummer,
    damit wir dich bei Terminänderungen erreichen können.

  12. Teilnehmer
  13. Erwachsene(*)
    Eingabe nicht gültig.
  14. Kinder (unter 14)
    Invalid Input
  15. Sicherheitsabfrage
    Eingabe nicht gültig.
  16. Datenschutz(*)
    Bitte Bestimmungen zu NATURSCHAUSPIEL bestätigen.
  17. information

    Bitte kontrolliere ob du alle Felder, auch das erste Feld „Termin“, korrekt ausgefüllt hast.
    Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint eine DANKESEITE.

 

 

DER SCHAUPLATZ

Bad Leonfelden

Bad Leonfelden

Bad Leonfelden ist eine oberösterreichische Stadtgemeinde im Oberen Mühlviertel im Bezirk Urfahr-Umgebung, im Jahr 1154 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt.
Die Lage an zwei von der Donau nach Böhmen führenden Handelsstraßen brachte den Bürgern Wohlstand. Der Markt wurde 1850 Sitz eines Bezirksgerichts, Zentrum des Gerichtsbezirks Leonfelden und 1903 dem neu gegründeten Bezirk Urfahr angegliedert.
In Leonfelden bestand bereits zwischen 1881 und 1919 ein Moorbad. In den 1960er-Jahren wurde ein Kurhaus eröffnet und der Kurort darf sich seither Bad Leonfelden bezeichnen.
Seit den 1970er-Jahren wurde Bad Leonfelden zum Schulort des mittleren Mühlviertels ausgebaut und in der Folge im Jahr 2001 von der Oberösterreichischen Landesregierung aufgrund dieser und seiner wachsenden Bedeutung als Grenz- und Kurort sowie Zentrum des mittleren Mühlviertels von der Oberösterreichischen Landesregierung zur Stadtgemeinde erhoben.
Am 26. April 2013 wurde die grenzüberschreitende Landesausstellung unter dem Titel „Alte Spuren – Neue Wege“ gemeinsam mit Freistadt, Český Krumlov (Krumau) und Vyšší Brod (Hohenfurth) eröffnet. Inhaltlich stand dabei die alte Kulturpflanze Hopfen im Ausstellungskonzept als Synonym für die Ess- und Trinkkultur und speziell für die traditionelle Bedeutung der Bierkultur in dieser Region, das Salz für die wirtschaftliche Bedeutung der Handelsstraßen und dem damit verbundenen Reichtum der Region.


Weitere Infos zum Gebiet, Landschaftstyp, Flächen

Als einziges Hochmoor des Gebietes ist das Brunnwaldmoor westlich Bad Leonfelden anzuführen. Das Moor ist durch den noch immer erfolgenden Torfabbau relativ stark gestört, landschaftlich aber sehr reizvoll.
Das Loipletzberger-Moor im Pfarrwald ist als Übergangsmoor anzusprechen, in dem sich Hochmoor- und Niedermoorpflanzen mosaikartig verzahnen.
Durch Wollsackverwitterung entstand am Osthang des Sternsteins ein Stein, der wie ein Pilz aussieht, und daher als Naturdenkmal „Pilzstein“ bezeichnet wird.
Die ehemalige, rund 200 Meter lange, Schwedenschanze bildete im Dreißigjährigen Krieg eine Sperre gegen den Einfall der Schweden ins Mühlviertel. Neben dem Flurnamen Schwedenschanze sind noch Reste des Walls sichtbar.
In der Nähe des Ortsteils Oberlaimbach befindet sich ein Granitstein, der eine markante Stelle der europäischen Hauptwasserscheide zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Schwarzen Meer kennzeichnet.


Arten (Tiere, Pflanzen) und Lebensräume (Schutzgüter)

Pflanzen:
Gerade in den Torfstichzonen des Brunnwaldmoores befinden sich große Bestände der in Oberösterreich vom Aussterben bedrohten Drachenwurz. Am Moorrand sind schöne Bestände des Blutauges zu finden.
Bemerkenswert sind die Bestände des Siebensterns im Loipetzberger Moor. Die Fläche ist mit einem Moorwald bestanden, der sich aus Moorbirke, Faulbaum, Schwarzerle und Fichte zusammensetzt. Im Unterwuchs dominiert Pfeifengras und Spitzblütige Binse.
Tierarten:
Eine zoologische Besonderheit des Leonfeldener Moors ist das Vorkommen der Speer-Azurjungfer.


Schutzzweck und Entwicklungsmaßnahmen

Der Schutz der letzten Moorflächen stellt ein zentrales Ziel des Naturschutzes dar, wobei der Erhaltung intakter hydrologischer Verhältnisse in und um die Moore die entscheidende Rolle zukommt. Zahlreiche Moorstandorte sind durch menschliche Eingriffe (z. B. durch Entwässerung und Aufforstung, Torfabbau (nur mehr punktuell), Eutrophierung durch atmosphärischen Nährstoffeintrag, Eutrophierung durch Nährstoffeinträge aus angrenzender landwirtschaftlicher Nutzung) stark beeinträchtigt.
Renaturierungsmaßnahmen wie beispielsweise die Hebung des Grundwasserspiegels durch Wiederverschließung von Entwässerungsgräben, die Verhinderung von Nährstoffeinträgen aus angrenzender landwirtschaftlicher Nutzung durch Extensivierung der Umgebungsnutzung und die Renaturierungen beeinträchtigter Flächen insbesondere durch Anhebung bzw. Stabilisierung des Grundwasserstandes sind daher wichtige Anliegen des Naturschutzes.


Websites, weiterführende Links

Land Oö: DORIS - Bad Leonfelden (Politischer Bezirk Urfahr-Umgebung)Schutz und Renaturierung aller Moorflächen 
Website: Stadtgemeinde Bad Leonfelden 
Website: Tourismusverband Mühlviertler Hochland 
Website: Wikipedia