Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde dein Naturschauspiel

GERLI, DIE HEXE VOM GERLHAMER MOOR

DIE WUNDERSAME REISE DES PERLFISCHES VOM MEER IN DEN ATTERSEE


Auf unserer Wanderung ins Moor begegnet uns die liebe Gerli, eine Moorhexe. Viele Geschichten und Legenden weiß sie zu erzählen, vom Moor und dem Atterseegebiet. Eine Besonderheit ist die Reise des Perlfisches vom Schwarzen Meer in den Attersee. Mit allen Sinnen entdecken wir gemeinsam viele Geheimnisse im Lebensraum Moor.



Wir starten unsere Wanderung in Seewalchen, spazieren an alten Bäumen vorbei und werden ein Stück von einem Bach begleitet, bis wir das Gerlhamer Moor erreichen.

Wir haben Glück! Hier begegnet uns Gerli, die Moorhexe. Sie ist traurig, weil sie bald ihr Moor verlassen muss. Sie hat nämlich ihre wichtigste Aufgabe vergessen. Aber wir können ihr helfen, sich wieder zu erinnern!

Gemeinsam suchen wir eine Schatztruhe. Darin liegt eine wundersame Geschichte verborgen. Sie erzählt von der Reise des Perlfisches vom Schwarzen Meer in den Attersee. Auch Gerli hat etwas damit zu tun.
Endlich fällt ihr die Aufgabe wieder ein. Nun kann sie in ihrem geliebten Moor bleiben!

Eingepackt in diese fantasievolle Geschichte rund um die liebe Hexe Gerli entdecken und erleben wir den Lebensraum Moor mit allen Sinnen.
Der Perlfisch spielt dabei eine wichtige Rolle. Er kann übrigens im Linzer Schlossmuseum besichtigt werden.


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
So. 29.05.22
 25 PLÄTZE FREI 
13:00-16:00 Martina Huemer Seewalchen am Attersee, Dr.-Rudolf-Schuh-Straße 2 Anmelden
So. 26.06.22
 50 PLÄTZE FREI 
13:00-16:00 Martina Huemer Seewalchen am Attersee, Dr.-Rudolf-Schuh-Straße 2 Anmelden
So. 23.10.22
 50 PLÄTZE FREI 
13:00-16:00 Martina Huemer Seewalchen am Attersee, Dr.-Rudolf-Schuh-Straße 2 Anmelden
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
10.00 Euro (p.P.)
6.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
NEU: Book a Guide 3-6 Personen
10.00 Euro
6.00 Euro
5.00 Euro
70.00 Euro
(p.P.)
(p.P.)
(p.P.)
(Gruppenpauschale)
Preis Zusatzinformationen

Gruppenpreis für Familien: EUR 20

Ermäßigung
10% für OÖ Familienkarte, OÖN-Card, 4youCard, ÖAMTC-Clubkarte, STEYR Shopping Card, Donauregion OÖ
ermaessigung ermaessigung2 ermaessigung3 ermaessigung4 ermaessigung5 ermaessigung6
mind. / max. Teilnehmer
7 / 50
Treffpunkt(e)
4863 Seewalchen am Attersee, Dr.-Rudolf-Schuh-Straße 2 (Parkplatz Schulzentrum Seewalchen)
Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung.

Besonderer Hinweis

Weitere Zielgruppe: Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Allgemeine Tipps
Gustav-Klimt-Zentrum (4861 Kammer-Schörfling, Hauptstraße 30)
Web: www.klimt-am-attersee.at

Attersee-Schifffahrt (4863 Seewalchen am Attersee)
Web: www.atterseeschifffahrt.at

Litz - Das Erlebnishaus am Attersee (4863 Seewalchen am Attersee, Wagnerstraße 15)
Web: www.litz-erlebnishaus.at
Einkehrtipps
See & Cafe (4863 Seewalchen am Attersee, Raiffeisenplatz 1)
Web: www.see-cafe.at

Hotel-Restaurant Attersee (4863 Seewalchen, Atterrseestraße 69)
Web: www.hotelattersee.com

Das KLIMT Cafe-Restaurant (4861 Schörfling am Attersee, Hauptstraße 30)
Web: www.dasklimt.at

Tostmanns Bandlkramerey (4863 Seewalchen, Hauptstraße 4)
Web: www.tostmann.at/cafe-bandlkramerey

Restaurant "Zenz´n Stuben (4861 Schörfling am Attersee, Marktwaldstraße 19)
Web: www.zenznstubn.com

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Gerli, die Hexe vom Gerlhamer Moor Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Martina Huemer
Telefon
0650 6910 148

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Christina Burda

Christina Burda

Vermittler Julian Huemer

Julian Huemer

Vermittler Martina Huemer

Martina Huemer

Vermittler Max Huemer

Max Huemer

 

 

DER SCHAUPLATZ

Gerlhamer Moor

Gerlhamer Moor

Dieses auch als "Gföhret" bekannte kleinräumige Übergangs- und Niedermoorgebiet am Nordende des Attersees liegt im flachen Becken eines ehemaligen Sees. Streuwiesen, Moorwald und unbewirtschaftete Bult-Schlenken-Vegetation prägen sein Erscheinungsbild.


Weitere Infos zum Gebiet, Landschaftstyp, Flächen

Bult-Schlenken-Komplexe, häufig auch als Stufenkomplexe bezeichnet, sind spezielle Oberflächenformen in Regenmooren und Zwischenmooren. Erhöhte Kuppen aus Torf und Torfmoosen – sogenannte Bulte – bilden zusammen mit nassen, teils wassergefüllten Vertiefungen – sogenannten Schlenken – ein kennzeichnendes Mikrorelief. Die verschiedenen Zonen tragen in Abhängigkeit vom Moorwasserstand und den Nährstoffverhältnissen sowie den verschiedenen Standortansprüchen der Pflanzenarten unterschiedliche Pflanzenformationen auf kleinstem Raum.


Arten (Tiere, Pflanzen) und Lebensräume (Schutzgüter)

Lebensräume:
Niedermoor, Streuwiesen, Feuchtwiesen, Moorwald, unbewirtschftete Bult-Schlenken-Vegetation, Buchen- und Buchenmischwälder;
Tierarten:
Die Tierwelt des Moores ist nicht sehr vielfältig und setzt sich zum Großteil aus Elementen der umliegenden Ökosysteme zusammen (Fauna der umliegenden Wälder, Hecken, Acker- und Wiesenlandschaften). Der Moorfrosch, die Ringelnatter, verschiedene Schmetterlinge ("Moorfalter") und Libellen kommen häufiger vor. Wasservögel (Storch, Reiher) kommen meist als seltene Gäste ins Moor. Wildenten vom Attersee sind häufiger anzutreffen. Im angrenzenden Buchenwald nisten Dohlen, Hohltauben und der Schwarzspecht. Das Vorkommen auch seltener Vögel wurde gelegentlich beobachtet (Othmar Endelweber, 1996), wie z.B. Kiebitz, Braunkehlchen, Rohrammer, Sumpfrohrsänger und Eisvogel. Jäger berichten, dass bis in die späten 1940er Jahre der Birkhahn, Bekassinen und sogar der Brachvogel hier zahlreich vorgekommen sind. In den Tümpeln findet man verschiedene Frösche und Kröten, die Gelbbauchunke, Posthornschnecken, den Teichmolch, Gelbrandkäfer, Blutegel, (...) - und hier geht auch die Ringelnatter auf Jagd!
Pflanzen:
Bedeutende Vorkommen mehrerer Arten der Roten Liste Oberösterreichs, wie z.B. Kleiner und großer Wasserschlauch, Strauchblütiger Gilbweiderich, Sumpf-Reitgras, Hartmans Segge oder Moor-Birke. Weiters Trollbume, Breitblättriges Knabenkraut, Großer Wiesenknopf, Frühlingsenzian, Fieberklee, Schmalblatt-Wollgras, Faden-Segge. Eine sehr detaillierte Aufnahme der Vegetation findet sich in: Biotopkartierung Seewalchen am Attersee.


Schutzzweck und Entwicklungsmaßnahmen

-


Erlaubte Eingriffe und Maßnahmen

Erlaubt ist die jährlich einmalige Bejagung von Niederwild, die Jagd auf Rehwild und das Betreten durch die Eigentümer sowie für wissenschaftliche Zwecke. Ansonsten gelten im Wesentlichen die üblichen für NSGs festgesetzten Bestimmungen: Siehe Verordnungen


Verordnungen

Gesamte Rechtsvorschrift für Oö. Natur- und Landschaftsschutzgesetz 2001
Gesamte Rechtsvorschrift für V Naturschutzgebiet "Gerlhamer Moor" in Seewalchen


Websites, weiterführende Links

Land OÖ, Naturschutzbuch: Gerlhamer Moor
Karte im DORIS anzeigen: Gerlhamer Moor
Website: OÖ Tourismus GmbH, Gerlhamer Moor
Website: Atterwiki
Website: Wikipedia, Bult-Schlenken-Komplex


Literaturtipps

Weißenbacher, H. (1996), Öko-Insel Gerlhamer Moor - Geschützter Landschaftsteil im Industrieraum Lenzing-Vöcklabruck, Informativ, Heft 03, Seite 8
Hacker, W. (2006), Naturraumkartierung Oberösterreich - Biotopkartierung Seewalchen am Attersee 1998,  Endbericht - Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i. A. d. Markttgemeinde Seewalchen am Attersee und der Oö. Landesregierung/Abt.Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ
Mühlegger, Carina (2013), Pflanzensoziologische Untersuchungen im Naturschutzgebiet Gerlhamer Moor, Masterarbeit an der Paris Lodron Universität Salzburg


Aktualisiert im November 2021