Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde dein Naturschauspiel

STADTEXPEDITION

AUF DEN SPUREN DES NATIONALPARK KALKALPEN IN STEYR


Steyr gilt als das Tor zum Nationalpark. Hier die historische Stadt mit modernster metallverarbeitender Industrie. Dort ein 210 Quadratkilometer großes Waldschutzgebiet ohne jede Besiedelung mit natürlichen Bergbächen und tief eingeschnittenen Schluchten. Was verbindet die so unterschiedlichen Orte? Bei diesem Rundgang begeben wir uns in Begleitung eines Nationalpark Rangers auf Spurensuche nach dem Nationalpark in der Stadt. Dabei entdecken wir historische und höchst lebendige Verbindungen von Steyr und dem Nationalpark Kalkalpen.


Ausgangspunkt dieser Tour ist der Stadtplatz von Steyr mit seinen historischen Gebäuden am Zusammenfluss der beiden Flüsse Enns und Steyr. Zu Beginn machen wir uns Gedanken über das Grundprinzip des Nationalpark Kalkalpen – ungezähmte wilde Natur. Wir führen uns die  eigenen Wildniserlebnisse vor Augen. Was macht Wildnis aus, wo finden wir heute wilde Natur und welchen Platz hat sie in unserer zivilisierten Welt?

Wie bei einer Expedition üblich, nehmen wir uns Kartenmaterial zu Hilfe und verorten dieses Waldschutzgebiet, dass ca. 30 km südlich der Stadt Steyr liegt.  Anhand von verschiedenen, aus dem Nationalpark stammenden Objekten stellen wir historische und aktuelle Querverbindungen zwischen Stadt und Wildnisgebiet her.

Anschließend begeben wir uns im Laufe des Stadtrundgangs auf die Suche nach aktuellen und historischen Bezügen. Immer wieder wird uns dabei der Gedanke begleiten, welche Einflüsse aus den Nationalparkgebieten Reichraminger Hintergebirge und Sengsengebirge auf die Industriestadt Steyr einwirken.
Der Weg führt uns durch den Schlosspark in den geschichtsträchtigen Wehrgraben und über die Schotterbänke am Zusammenfluss von Enns und Steyr wieder zurück zum Rathaus.


 

 

DIE TERMINE


DATUMDAUERVERMITTLER/INTREFFPUNKT 
Keine Einträge vorhanden!

 

 

DETAILS & INFOS

Preis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
9.00 Euro (p.P.)
4.00 Euro (p.P.)
Gruppenpreis
Auf Anfrage
Preis Zusatzinformationen
OÖ Familienkarte
Kinder frei
Ermäßigung
Ermäßigung nicht möglich
mind. / max. Teilnehmer
7 / 20
Treffpunkt
4400 Steyr, Stadtplatz 24 (vor dem Rathaus )
Ausrüstung
Gutes Schuhwerk, ev. Regenschutz
Besonderer Hinweis
Anmeldung bis 12.00 Uhr!

Keine Mindestteilnehmerzahl bei Fixterminen.

Die Anmeldung zu den ausgeschriebenen Fixterminen erfolgt über den Tourismusverband Steyr,  individuelle Gruppentermine werden über das Nationalpark Besucherzentrum Ennstal organisiert.
Allgemeine Tipps
Schloss Lamberg (4400 Steyr, Berggasse 2)
Web: www.schlosslamberg.at

Museum Arbeitswelt (4400 Steyr, Wehrgrabengasse 7)
Web: www.museum-steyr.at
Einkehrtipps
Hotel-Restaurant Mader (4400 Steyr, Stadtplatz 36)
Web: www.mader.at

Gasthaus "Knapp am Eck" (4400 Steyr, Wehrgrabengasse 15)
Web: www.knappameck.at

Cafe Drahtzug (4400 Steyr, Unterhimmler Straße 1)
Web: www.drahtzug.at

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Stadtexpedition Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT

Firma/Organisation/
Verein
Nationalpark Besucherzentrum
PLZ
4462
Ort
Reichraming
Straße
Eisenstraße 75
Telefon
07254/84140

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Maria Felbauer

Maria Felbauer

Vermittler Petra Schabhüttl

Petra Schabhüttl

Vermittler Susanne Oyrer

Susanne Oyrer

 

ANMELDUNG ZU
"STADTEXPEDITION "
  1. Termin(*)
    Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  2. Anrede
    Eingabe nicht gültig.
  3. Vorname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  4. Nachname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  5. Straße(*)
    Eingabe nicht gültig.
  6. PLZ(*)
    Eingabe nicht gültig.
  7. Ort(*)
    Eingabe nicht gültig.
  8. Email(*)
    Eingabe nicht gültig.
  9. Mobil(*)
    Bitte hinterlegen Sie Ihre Mobilnummer im Format: 0676123456
  10. Teilnehmer
  11. Erwachsene(*)
    Invalid Input
  12. Kinder (unter 14)
    Invalid Input
  13. Summe
    Invalid Input
  14. Sicherheitsabfrage
    Eingabe nicht gültig.
  15. (*)
    Eingabe nicht gültig.
  16. Invalid Input

 

 

DER SCHAUPLATZ

Untere Steyr, Unterhimmler Au

Untere Steyr, Unterhimmler Au

Das Tal der Steyr ist durch die Schotterablagerungen der Eiszeiten charakterisiert. Da bereits selten gewordene Lebensräume wie Auwälder oder Magerrasen vorhanden sind, gedeihen hier auch noch besondere und seltene Pflanzen, deren Vorkommen von derartigen Standortbedingungen abhängig sind.