Naturschauspiel Logo Typo weiss

NASP17 Themenbanner dezember

Naturerlebnisse im OÖ. Landesmuseum

Mit dem Biologiezentrum und dem Schlossmuseum Linz kann man im OÖ. Landesmuseum gleich an zwei Standorten „Natur pur“ erleben.

Das Biologiezentrum Linz widmet sich gemäß seinem Motto „Wissen sammeln – Natur vermitteln“ dem Sammeln, Bewahren, Erforschen, Dokumentieren, Ausstellen und Vermitteln von Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt, über Gesteine und Mineralien. Die größte aktuelle Herausforderung dazu ist die globale Biodiversitätskrise. Erforschung der Natur, um sie gezielt schützen zu können und Naturbewusstsein zu schaffen sind die logischen Reaktionen darauf. Nur naturkundliche Museen mit ihren authentischen Objekten machen Naturgeschichte wissenschaftlich objektiv nachvollziehbar. Mit seinem vielfältigen Programmangebot vermittelt das Biologiezentrum Linz in seinen Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie dem Ökopark Naturerlebnis und Naturerfahrung. Als Kompetenzzentrum für naturkundliche Fragen ist das Biologiezentrum Linz Plattform und Treffpunkt für die interessierte Öffentlichkeit und fachbezogene Wissenschaftler/innen. Im Biologiezentrum Linz werden pro Jahr ein bis zwei Sonderausstellungen zu naturwissenschaftlichen Themen gezeigt, die ein „Fenster in die Wissenschaft“ darstellen.

Das Biologiezentrum betreibt zudem das europaweit größte Literaturportal zu den Themenbereichen Biologie, Erdwissenschaften und Naturschutz. Unter www.zobodat.at/publikation_series.php lassen sich die Inhalte recherchieren.

Im Schlossmuseum Linz präsentiert die Dauerausstellung Natur Oberösterreich einen umfassenden Einblick in die Besonderheiten der oberösterreichischen Naturlandschaften. Die Natur Oberösterreichs - vom mikroskopisch kleinen Einzeller bis zum Dachstein - findet auf 1450 qm Ausstellungsfläche im Schlossmuseum Platz. Sensationelles Neues lässt sich ebenso entdecken wie Altbekanntes neu einordnen. Die Besonderheiten der heimischen Großlandschaften und Lebensräume, die Dynamik ihrer Entstehung und die Vielfalt ihrer Lebewesen werden in naturgetreuen Dioramen vorgestellt. Für die hervorragenden Präparate und Modelle haben mehrere Europa- und Weltmeister (!) der Tierpräparation aus dem Biologiezentrum Linz ihre Kunst unter Beweis gestellt. Beinahe 400 Präparate von Wirbeltieren, über 1000 Insekten, hunderte Fossilien und Originale von Pflanzen beeindrucken durch ihre Vielfalt. Unerwartete Einblicke in verborgene oder vergangene Welten gewähren detailgetreue Modelle - von der Goldwespe bis zum ausgestorbenen Riesenzahnhai. Großartige Aquarien sorgen auch für Sicht unter Wasser und interaktive Medien runden die nach aktuellem Stand der Wissenschaft didaktisch aufbereitete Inszenierung ab. Nach der Durchwanderung der oberösterreichischen Lebensräume können sich die BesucherInnen an Hand authentischer Naturobjekte in eine spezielle Schau der Vielfalt von Tieren, Pflanzen und Pilzen Oberösterreichs vertiefen.

oberoesterreichisches landesmuseum

image002

 

ADRESSE:

Biologiezentrum Linz
Johann-Wilhelm-Klein-Str. 73
4020 Linz, Austria
+43(0)732/7720 521 00
www.landesmuseum.at
 
Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 9.00 bis 17.00 Uhr
So, Fei: 10.00 bis 17.00 Uhr
Sa: geschlossen
Im Biologiezentrum Linz ist generell freier Eintritt in die Ausstellungen!

Schlossmuseum Linz
Schlossberg 1
4020 Linz, Austria
+43(0)732/7720 523 00
www.landesmuseum.at
 
Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr
Do: 9.00 bis 21.00 Uhr
Sa, So, Fei: 10.00 bis 17.00 Uhr
Mo geschlossen